Wer sind wir

Greatcell Solar Limited (GSL) wurde im Juli 2005 als Dyesol Limited (DYE) an der australischen Börse ASX notiert und hat seinen Hauptsitz in Queanbeyan im australischen Bundesstaat New South Wales. Das Unternehmen wurde gegründet, um eine rasant aufstrebende photovoltaische Solartechnologie der dritten Generation, die unter dem Namen DSC (Farbstoffsolarzelle) bekannt wurde, zu entwickeln, aufzuskalieren und kommerziell zu vermarkten. Diese Technologie wurde Anfang der 90er Jahre an der École Polytechnique Fédérale de Lausanne von Grätzel und O’Regan erfunden. Greatcell Solar ist auf unbegrenzte Zeit einer der ursprünglichen Lizenznehmer der EPFL-Kerntechnologie und besitzt außerdem sein eigenes umfangreiches, aus Werkstoffen, Verfahren und PV- Konzepten bestehendes Patentportfolio.

Die DSC-PV- Technologie hat einen niedrigeren kumulierten Energieaufwand, ist billiger in der Herstellung und vielseitiger in der Anwendung als die PV-Technologien der 1. und 2. Generation. Sie eignet sich ganz besonders für die gebäudeintegrierte Photovoltaik (BIPV), die oft als das Endziel oder „der Heilige Gral“ der PV-Entwicklung angesehen wird. Die DSC-Technologie stieß jedoch auf technische Herausforderungen, als die wissenschaftliche Forschung und Entwicklung immer weitere Möglichkeiten für die PV-Technologie der 3. Generation fand. Einige der benutzten Materialien waren relativ teuer und der Einsatz eines flüssigen Elektrolyten warf Fragen über ihre Langlebigkeit auf. Wie wir wissen, kann die Sonne eine sehr destruktive Kraft sein, und Langzeitstabilität ist ein zentrales Kriterium in der erfolgreichen Kommerzialisierung von PV-Elementen.

 Disruptive Technologie

Greatcell Solar erzeugt preisgünstigeren Ökostrom, der mit allen Formen der Energieproduktion, sowohl regenerativ als auch konventionell, konkurrieren kann. Das bahnbrechende Lösungskonzept von Greatcell Solar nutzt Perowskit-Solarzellen, um eine ultradünne Schicht hochleistungsfähiger Solarzellen zu entwickeln, die auf vielerlei Gebäudeoberflächen wie z.B. Metalldächer oder durchsichtiges und undurchsichtiges Glas aufgebracht werden können – auf die Gebäudehülle also.

Unter Einsatz billiger und reichlich vorhandener Materialien, die bei der Produktion weniger graue Energie verbrauchen, funktionieren Greatcell Solars PV-Elemente der 3. Generation bei allen Lichtverhältnissen inklusive Schatten, Luftverschmutzung und Bewölkung. Auf diese Weise schaffen sie eine einsatzfähigere und konstantere Energieerzeugung mit höherer und gleichmäßigerer Energieausbeute.

All dies addiert sich zu einer einfachen Aussage über nachhaltige Energie: kostengünstigerer Strom, am Erzeugungsort, zum geringstmöglichen Preis für den Kunden, solange die Sonne scheint.

Greatcell Solar ist weltweit führend in der kommerziellen Vermarktung dieser revolutionären PV-Solartechnologie der 3. Generation. Greatcell Solar besitzt den Erstanbietervorteil in Kombination mit starken geistigen Eigentumsrechten und der Freiheit, auf einem globalen Markt zu agieren, dessen Wert derzeit mit 73 Mrd. USD beziffert wird und der rapide wächst. Greatcell Solar bedient sich eines „Capital Light“-Geschäftsmodells mit Partnern der Weltklasse und bietet eine starke Pipeline von Aktivitäten zur Schaffung von Shareholder Value, während unsere Produkte und Technologie auf dem Markt an Boden gewinnen.

 Solare Schrittmacher

Greatcell Solar steht an der Spitze der globalen Entwicklung, was die Energieerzeugung mithilfe von Perowskit-Solarzellen der 3. Generation angeht. Unsere Innovationsstrategie weist die Richtung an zwei Hauptfronten: 1.) bei Glassubstraten – die den Solarelementen der 1. und 2. Generation ähnlich sind; und 2.) bei der spannenderen Anwendung von PSC auf Metallsubstraten, wie sie zum Beispiel auf Industrie- und Wohnanlagendächern angebracht sind.

Diese Strategie reflektiert unseren Plan für den Marktzugang, dem zufolge wir zunächst preisgünstigere und leistungsäquivalente Solarmodule für alleinstehende Stromanlagen entwickeln. Der zweite Schritt ist dann die Bereitstellung von Modulen für die gebäudeergänzende Photovoltaik (BAPV) und der letzte schließlich die Entwicklung gebäudeintegrierter Photovoltaik (BIPV), bei der die Technologie direkt in die Materialien der Gebäudehülle integriert werden kann.

Als einer der ursprünglichen Lizenznehmer von Patenten für Erfindungen, die an der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL), dem weltweit führenden Institut für Photovoltaik der 3. Generation, gemacht wurden, besitzen wir ein beeindruckendes Portfolio an geistigem Eigentum (IP). Wir halten 20 erteilte oder anhängige Patente (Design und Herstellung von Zellen, Werkstoffe und Geräte), die dem Marktauftritt von Konkurrenten hohe Barrieren in den Weg stellen. Bis heute haben wir mehr als 140 Mio. AUD und über 900 Mannjahre in die F&E investiert.

Greatcell Solar wurde mehrfach mit Kommerzialisierungs- und Innovationspreisen ausgezeichnet, darunter Platz 5 unter Australiens innovativsten Unternehmen (Australian Financial Review 2016) und ein Abschneiden in der Top 25 von Australiens Technologie- und Kommerzialisierungsfirmen (Science Meets Business). 2014 wurden wir zu Australiens Coolest Company gewählt.

 Globale Führer im Solarbereich

Greatcell Solar ist der weltweite Führer in der Technologie für Perowskit-Solarzellen (PSC) der 3. Generation. Mit der Kombination aus Herstellungskompetenz und einem erstklassigen Solarteam sind wir bestens positioniert, die kommerzielle Vermarktung dieser faszinierenden Technologie zu realisieren.

Als weltgrößter Hersteller photoaktiver Materialien und Geräte der 3. Generation und als Lieferant, der bis zu 60% der globalen PSC-Nachfrage bedient, sind wir der erklärte Marktführer.

Unsere Mitarbeiter rund um den Globus besitzen Doktorgrade in ihrem jeweiligen Fachbereich und erhalten uns damit unsere führende Position in der PSC-Technologie. Zudem ist der weltweit als tonangebender Experte anerkannte Professor Michael Grätzel von der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) der Vorsitzende unseres technischen Beirats.

Als weltweit führender Produzent und Lieferant von höchstwertigem Perowskit stehen wir im Knotenpunkt der gesamten Perowskit-Technologie und Forschung. Außerdem besitzen wir beträchtliche Überschusskapazitäten in Vorbereitung auf die industrielle Herstellung. Unser kooperativer Austausch von geistigem Eigentum und Kompetenzen gewährleistet, dass unser Team in der technologischen Entwicklung immer ganz vorne ist.

Die Stärke unseres F&E-Teams als Aktivposten in gemeinsamen Unternehmungen ist eine wohlbekannte Größe und wird im Rahmen vieler internationaler Partnerschaften, darunter mit der CSIRO, mit Tata Steel UK, Solliance aus den Niederlanden, Singapurs NTU und zahlreichen anderen von überall her, weithin gesucht.